Artikel-Schlagworte: „lutz buchholz“

 





Flann im Glück von Julia Schreiber
Tainistear an Fógachta - Die Insignien von Jan Kirchdörfer
Der Kniefiedler von Tomcat
Das Bardenfest in Cuanscadan von Harald Bromreiter-Troxler
Das Bardenfest von Anja Grass

“Keine Nachrichten sind gute Nachrichten”, grummelt der Fürst hoch oben in der Burg und öffnet in üblich-übler Morgenstimmung das große Fenster zur Stadt. Und schon schallt ihm “Flann ist in der Stadt!” entgegen. Das Fenster fliegt zu, der Fürst hetzt aus der Kammer und schnappt sich Hinz und auch Kunz vom Hofpersonal, die wie gewohnt in den Gängen herumlungern. “Schließt die Tore! Alle! Verrammelt die Fenster! Alle! Sagt jedem, der Fürst ist auf Reisen! Und schlagt an die Anschlagtafel an, dass wir alle offline sind!” “Warum denn das, Herr Fürst?”, wird er gefragt. Den Tränen nahe stammelt der Fürst persönlich: “Flann ist in der Stadt!” Und das Hofpersonal wirft die Arme vor Entsetzen in die Luft und fängt sie wieder auf, um nur schnell genug den klugen Anweisungen des Fürsten nachzukommen.

Und den ganzen Tag über und noch in der Nacht galoppiert durch die Gassen der Stadt der verzweifelte Ruf: “Flann ist in der Stadt!”

“Flann im Glück” aus der Feder von Julia Schreiber hat den 1. Platz beim Kurz!-Wettbewerb errungen. Wer es liest und genießt, der wird den Fürsten und alle, die wie er hemmungslos wehklagen, nur zu gut verstehen. Und doch hat das Abenteuer seine guten Seiten, denn es gefiel allen vier Juroren gleichermaßen gut. Also sollte man Flann und seinen Erlebnissen die wohlverdiente Chance geben, denn das prächtige Abenteuer und der liebenswerte Flann, der Wettbewerb und überhaupt das ganze Fürstentum haben es verdient!

Lutz Buchholz steuerte wieder einige seiner angenehm schönen Illustrationen bei. Und das Gasthaus “Foléan Pioc” spielt auch in “Flann im Glück” seine Rolle. Die PDF mit Mirko Löfflers Zeichnungen habe ich auch hier angefügt; natürlich unterscheidet sie sich nicht von der Version, die bereits bei “Das Bardenfest in Cuanscadan” zur Verfügung gestellt wurde.

Zum Herunterladen werden zwei Versionen des Abenteuers angeboten. Wer in Schwarz-Weiß ausdrucken möchte, der nehme sich “Das Bardenfest in Cuanscadan (Schwarz-Weiß)”, wer farbig ausdrucken möchte, bediene sich an “Das Bardenfest in Cuanscadan (Farbig)”; inhaltlich unterschieden sich beide Versionen nicht. Thorsten Kettermann hat zwei Versionen des Kurz!-Emblems angefertigt, sodass ich je nach Ausdruck die entsprechende Variante empfehle.

Flann im Glück (Schwarz-Weiß)

Flann im Glück (Farbig)

Das Gasthaus Foléan Pioc

Heute geht es los! Bis Freitag wird täglich ein neuer Gewinner-Beitrag des Kurz!-Wettbewerbes präsentiert. Den Anfang macht Anja Grass mit “Das Bardenfest – ein Schauplatz mit Ausstellern und Wettbewerben”.

Was wäre Cuanscadan auch ohne seine Feste. Und das Bardenfest gehört sicher zu den Höhepunkten, denn es zieht Menschen und andere von nah und fern an, die ihr Vergnügen in den Tavernen oder auf den Plätzen suchen. Der eine oder andere wird zwar bald das eine oder andere vermissen, weil sich auch arg viel zwielichtiges Volk unters Volk mischt, aber das verdirbt selten die gute Laune – die Möglichkeiten zur Kurzweil und zur Ablenkung sind einfach zu zahlreich.

Anja Grass hat sich mutig ins Getümmel gestürzt und für uns aufgezeichnet, welche Vergnügungen auf die Besucher warten. Lutz Buchholz steuerte einige Zeichnungen bei. Und nicht zuletzt entwarf Thorsten Kettermann das Kurz!-Emblem.

Zum Herunterladen werden zwei Versionen des Abenteuers angeboten. Wer in Schwarz-Weiß ausdrucken möchte, der nehme sich “Schauplatz Bardenfest (Schwarz-Weiß), wer farbig ausdrucken möchte, bediene sich an “Schauplatz Bardenfest (Farbig)”; inhaltlich unterschieden sich beide Versionen nicht. Thorsten Kettermann hat zwei Versionen des Kurz!-Emblems angefertigt, sodass ich je nach Ausdruck die entsprechende Variante empfehle.

Schauplatz Bardenfest (Schwarz-Weiß)

Schauplatz Bardenfest (Farbig)

Oktober 2020
MDMDFSS
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031